Nostalgie

Am 14. April 2018 findet der 40. Internationale Kyffhäuser-Berglauf in Bad Frankenhausen und im Kyffhäusergebirge statt.

Der erste Kyffhäuser-Berglauf fand am 7. April 1979 mit 874 Teilnehmern statt. Start und Ziel waren damals noch auf dem Ratsfeld. Strecken über 2,5km, 15km, 24km und 36km wurden angeboten. Im darauffolgenden Jahr waren es schon 2.044 Teilnehmer.

Ab dem 3. Lauf (1981) wurde erstmals auch das Wandern auf der 10km-Strecke angeboten. Mit den Wanderern zusammen kam man auf eine Teilnehmerzahl von 2.295. Schon bald setzte sich die Einsicht durch, dass eine derart große Veranstaltung publikumswirksamer in das Zentrum der Stadt Bad Frankenhausen gehört.

Mit der Wende 1990 kam jedoch der Einbruch der Laufbewegung.
Um die Veranstaltung dennoch aufrecht zu erhalten, wurde am 29.11.1990 der Kyffhäuser-Berglauf-Verein gegründet, der von nun an den Lauf organisiert.

Bis heute hat sich die Veranstaltung stetig weiterentwickelt und wurde optimiert. Die Zeitnahme wurde verändert, der Platzaufbau vereinfacht und die Strecken variiert. Die 36km-Strecke wurde auf die Distanz des Marathons erweitert, der Halbmarathon und Bambini-Lauf kamen dazu. Auch die Mountainbiker kommen seit 2002 auf ihre Kosten über 21, 42 und 59 km.

2017 wurden noch einmal Veränderungen am Platzaufbau vorgenommen und weitere Vereine und Gruppen mit einbezogen.

Mittlerweile sind über 200 ehrenamtliche Helfer jedes Jahr im Einsatz, um eine hochwertige Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Die Teilnehmerzahl hat sich auf 2.500 eingependelt und mit dem Angebot für groß und klein, jung und alt hat sich der Lauf als eine sehr schöne familiäre Veranstaltung etabliert.

Unter dem Motto „Schöne Spiele“ und der Mitwirkung beim Nordthüringer Volksbank Laufcup sowie dem Kyffhäuser-Laufcup werden wir auch in Zukunft alles unternehmen, um allen Läufern und Gästen einen erlebnisreichen Aufenthalt am Rande des Kyffhäusers zu bieten.